DigiCert QuoVadis

Kontakt

Für mehr Informationen
+49 (0)89 452 45 85 - 0

News/Events

eIDAS Verordnung mit QuoVadis Zertifikat signiert
22 Oct 2014

Die Führungsspitze der Europäischen Kommission verabschiedet die neuste Europäische Verordnung zum Einsatz von digitalen Zertifikaten und qualifizierten elektronischen Signaturen und unterschreibt die Verordnung erstmals digital.
 
Am 14. Oktober hat die Führungsspitze der Europäischen Kommission die neue Verordnung eIDAS mittels Verwendung einer elektronischen Signatur offiziell verabschiedet. Somit unterstreicht die Europäische Kommission das Engagement der EU-Institutionen und europäischen nationalen Regierungen, zum Nutzen der EU-Bürger und Unternehmen zukünftig Vorgänge digital zu unterschreiben. 

MEP Marita Ulvskog, die eIDAS Berichterstatterin des Gesetzgebungsprozesses, hat die Verordnung im Namen des Europäischen Parlaments mit einem qualifizierten persönlichen Zertifikat von QuoVadis digital signiert. Antonello Giacomelli, italienischer Unterstaatssekretär für Telekommunikation, signierte die Verordnung im Namen der italienischen Ratspräsidentschaft ebenfalls in digitaler Form.

An derselben Zeremonie signierte die EG-Vizepräsidentin Neelie Kroes, zuständig für die Digitale Agenda, einen ersten elektronischen Brief an den zukünftigen Präsidenten Jean-Claude Juncker. Dieser Brief enthält die Aufforderung an die europäische Kommission und an andere europäischen Institutionen, mit aller Kraft e-Rechnungen, e-Procurement, und e-Signaturen einzuführen und entsprechende Bestrebungen umzusetzen.

eIDAS (Verordnung (EU) Nr 910/2014) wurde im Juli 2014 von den europäischen Gesetzgebern verabschiedet. Das Ziel von eIDAS ist es, eine gesamteuropäisch, gesetzlich geregelte Grundlage für den elektronischen Identitätsnachweis (eID) und elektronische Vertrauensdienste (ETS) zu schaffen und somit sichere, grenzübergreifende Transaktionen zwischen Unternehmen, Bürgern und Behörden auf elektronischem Weg zu ermöglichen.

eIDAS erweitert die geltende europäische e-Signatur-Richtlinie von 1999 (Richtlinie 1999/93 / EG) in Bezug auf Standardisierung grenzüberschreitender Interoperabilität und neuer Technologien (wie mobile oder Cloud-Signierung).

QuoVadis arbeitet als akkreditierter Zertifikats- und Vertrauensdienste-Anbieter in mehreren europäischen Ländern und bietet qualifizierte digitale Zertifikate als auch digitale Signaturlösungen an. QuoVadis ist über Niederlassungen lokal in den Niederlanden, Belgien, Deutschland, Großbritannien präsent und besitzt ebenfalls in der Schweiz sämtliche landespezifischen Akkreditierungen.

Marita Ulvskog, Mitglied des europäischen Parlaments und eIDAS-Berichterstatterin signiert während des Gesetzgebungsprozesses die Verordnung im Namen des Europäischen Parlaments mit einem persönlich qualifizierten digitalen Zertifikat von QuoVadis. (Link Video http://ec.europa.eu/avservices/video/player.cfm?sitelang=en&ref=I093820)

(Bild mit freundlicher Genehmigung von der Europäischen Kommission über audiovisuelle Dienste.)