DigiCert QuoVadis

DigiCert

Qualified TSP

Qualified TSP

News/Events

DigiCert schließt die Übernahme von QuoVadis erfolgreich ab und baut damit seine Basis in Europa und sein Angebot in den Bereichen TLS und PKI aus
17 Jan 2019

QuoVadis agiert auch künftig als von der EU und Schweiz anerkannter qualifizierter Vertrauensdiensteanbieter, der digitale Zertifikate und elektronische Signaturdienste gemäß EU-Verordnung Nr. 910/2014 (eIDAS) und ZertES (Schweizer Signaturengesetz) bereitstellt.

LEHI, Utah - (16 Januar 2019) — DigiCert, Inc., der weltweit führende Anbieter von TLS/SSL-, IoT- und anderen PKI-Lösungen, hat heute die Übernahme der QuoVadis Group von der WISeKey International Holding Ltd (SIX: WIHN), einem renommierten Schweizer Cybersicherheits- und IoT-Anbieter, erfolgreich abgeschlossen. QuoVadis ist in der Europäischen Union (EU) und der Schweiz als qualifizierter Vertrauensdiensteanbieter (Trust Services Provider, TSP) tätig. 

Unter der Führung von DigiCert wird QuoVadis auch künftig als von EU und Schweiz anerkannter TSP agieren, der im europäischen Raum qualifizierte digitale Zertifikate und damit zusammenhängende Services sowie Managed-PKI-Services für Unternehmen anbietet. Mit dieser Übernahme kommt DigiCert seiner Vision, in möglichst vielen Ländern und Regionen robuste und an lokale Anforderungen angepasste PKI-Lösungen mit entsprechenden Supportangeboten anzubieten, einen weiteren Schritt näher. QuoVadis verfügt über Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz und den Niederlanden sowie in Belgien, Großbritannien und Bermuda.

„Wir freuen uns sehr, die Teams und Technologien von QuoVadis bei DigiCert aufzunehmen und unseren Partnern und Kunden in Zukunft gemeinsam branchenführende Lösungen bereitstellen“, erklärte John Merrill, der CEO von DigiCert. „Genau wie in anderen Weltregionen gibt es auch auf dem europäischen Markt regional variierende und länderspezifische Anforderungen, die sich am besten mit lokalen Teams und Technologien erfüllen lassen. Die Übernahme von QuoVadis stärkt unser Engagement in Europa und bringt unsere technologischen Innovationen mit dem Know-how der in der Region ansässigen Experten zusammen.

Seit der Übernahme steht mit DigiCert der weltweit führende TLS- und PKI-Anbeiter – und dessen erstklassige Technologie und Infrastruktur – hinter den qualifizierten digitalen Zertifikaten von QuoVadis. Diese digitalen Zertifikate entsprechen den Vorgaben, die eIDAS, die EU-Verordnung über Vertrauensdienste für elektronische Transaktionen als auch ZertES, das Schweizerische Signaturengesetz für den europäischen und schweizerischen Binnenmarkt festschreibt, und können grenzübergreifend innerhalb der EU und der Schweiz genutzt werden. Im Einzelnen umfasst das Angebot von QuoVadis:

  • Qualifizierte Zertifikate für die Website-Authentifizierung (QWAC)
  • Qualifizierte Zertifikate für Privatkunden
  • Qualifizierte elektronische Zeitstempel
  • Qualifizierte elektronische Signaturen und Siegel, darunter Software- und Cloud-basierte Lösungen

Laut eIDAS bieten qualifizierte Vertrauensdienste Rechtssicherheit und stärkeren Schutz für elektronische Transaktionen. Die Bedeutung dieser Dienste wird ab Juni 2019 nochmals zunehmen, weil in der EU tätige Banken und Anbieter von Finanzservices dann zur Einhaltung der EU-Zahlungsdiensterichtlinie 2015/2366 qualifizierte Website-Zertifikate nutzen müssen, um stärkere Verfahren zur Identitätsprüfung zu unterstützen. Durch die Übernahme von QuoVadis wird es DigiCert möglich, qualifizierte Zertifikate auszustellen, um Unternehmen bei der Umsetzung der Zahlungsdiensterichtlinie zu unterstützen. Darüber hinaus wird DigiCert den Ausbau der Technologie-Infrastruktur von QuoVadis unterstützen, um die Voraussetzungen für die Migration von PKI-Services auf Rechenzentren in den Niederlanden und der Schweiz zu schaffen und Kunden so ein höchstes Mass an Datenschutz und Datensicherheit bieten zu können. 

Die Betriebsprozesse im QuoVadis-Trustcenter entsprechen internationalen und länderspezifischen Standards und sind WebTrust- sowie ISO-zertifiziert. 

Zusätzlich wird DigiCert infolge der Übernahme von QuoVadis zum Vorreiter in den Bereichen Datenintegritätsmanagement für elektronische Dokumente, digitale Signaturtechnologien für rechtsgültiges elektronisches Signieren, Banking Apps und Anwendungen zur elektronischen Rechnungsstellung und Archivierung sowie Lösungen für die Erstellung digitaler Signaturen per Fernzugriff. Mit PrimoSign und anderen Signaturdiensten von QuoVadis können Unternehmen aller Grössenordnungen – vom Start-Up bis zum Grosskonzern – digitale Signaturen kosteneffektiv und flexibel im gewünschten Umfang einführen.

Desweiteren ist DigiCert dank seiner Zusammenarbeit mit ISARA und Gemalto auch bei der Entwicklung von Post-Quanten-Verschlüsselungstechnologien führend. Zudem hat das Unternehmen kürzlich Initiativen zur Stärkung der Sicherheit von Blockchain-basierten Plattformen und andere Projekte mit Schwerpunkt Identitätsprüfung und Authentifizierung angekündigt. DigiCert und QuoVadis sind langjährige Mitglieder des CA/Browser Forum und engagieren sich außerdem im Cloud Signature Consortium. 

Aktuelle Informationen über DigiCert finden Sie unter: https://www.digicert.com/newsroom/ 

Über DigiCert, Inc.

DigiCert ist der weltweit führende Anbieter von skalierbaren TLS/SSL- und PKI-Lösungen für Authentifizierung und Verschlüsselung. Die innovativsten Unternehmen der Welt, darunter 89 Prozent der Fortune-500-Unternehmen und 97 der 100 weltweit führenden Banken, vertrauen DigiCert und seinem Know-how in den Bereichen Identitätsmanagement, Verschlüsselung für Webserver und IoT-Geräte. Über CertCentral®, eine eigene Plattform für die Verwaltung des Lebenszyklus von Zertifikaten, unterstützt DigiCert TLS/SSL und andere digitale Zertifikate für PKI-Umgebungen jeder Größenordnung. Die Managementplattform der Enterprise-Klasse, der schnelle und effektive Kundensupport und die branchenführenden Sicherheitslösungen von DigiCert sind weithin anerkannt. Was es bei DigiCert Neues gibt, erfahren Sie auf digicert.com oder bei Twitter unter @digicert.

Über WISeKey

WISeKey (SIX Swiss Exchange: WIHN) ist ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der Cybersicherheit, das derzeit umfassende digitale Identitäts-Ökosysteme für Menschen und Objekte mithilfe der Blockchain, KI und dem IoT errichtet und dabei den Menschen als Dreh- und Angelpunkt des Internets respektiert. Mikroprozessoren von WISeKey sichern den allumfassenden Computereinsatz, der das heute vorherrschende Internet von Allem prägt. WISeKey IoT verfügt über eine Installationsbasis von über 1,5 Milliarden Mikrochips in nahezu allen IoT-Sektoren (vernetzte Autos, Smart Cities, Drohnen, landwirtschaftliche Sensoren, Fälschungssicherheit, intelligente Beleuchtung, Server, Computer, Mobiltelefone, Krypto-Token usw.). WISeKey ist einzigartig positioniert, um am Rande des IoT tätig zu sein, da unsere Halbleiter eine riesige Menge an Massendaten produzieren. Wenn diese Daten mit künstlicher Intelligenz (KI) analysiert werden, können sie industrielle Anwendungen dabei unterstützen, den Ausfall ihrer Geräte vorherzusagen, bevor dieser eintritt.

Unsere Technologie wird vom kryptografischen Vertrauensanker (Root of Trust, „RoT“) von OISTE/WISeKey gestützt, der in der Schweiz angesiedelt ist und sichere Authentifizierung und Identifizierung in sowohl physischen als auch virtuellen Umfeldern für das Internet der Dinge, die Blockchain und künstliche Intelligenz bietet. Der WISeKey-RoT dient als gemeinsamer Vertrauensanker, um die Integrität von Transaktionen zwischen Objekten sowie zwischen Objekten und Personen zu gewährleisten. Weitere Informationen finden Sie unter www.wisekey.com.